Henningsvær

Da die heutige Walsafari wetterbedingt schon wieder abgesagt wurde, entschieden wir uns spontan zur Besichtigung des nahegelegenen Örtchens Henningsvær. Dort angekommen, zogen die dicken Regenwolken endlich von dannen und hüllten das kleine Fischerdorf in strahlenden Sonnenschein. Wir erkundeten das Dörfchen zu Fuß und ergötzten uns an den schönen Häfen („Venedig des Nordens“), den Trockenfisch-Holzgestellen (leider unbestückt), dem berühmten Fußballplatz direkt am Meer (tschüss, Ball) und dem „besten Stück Torte“ auf den Lofoten (Zitat zweier Typen auf Youtube). Der Kuchen war wirklich sehr gut, aber bei einer Rechnung von knapp 40€ für vier Kuchen mit Kaffeevariation schnalzt dem Schwaben natürlich der Blutdruck hoch. Salzige Preise!

Des Weiteren trafen wir noch ein paar Katzen :3 was wir hier lobenswert erwähnen möchten.

Unweit der Stadt sahen wir auf dem Hinweg einige Wandersleut‘ einen Berg (Festvagtind) erklimmen, welcher enorm steil und hoch schien… somit stand der nächste Programmpunkt schon fest. Auf steinigen Kletterpfaden kämpften wir uns gen Gipfel, wo wir nach knapp einer Stunde und 207 Höhenmetern mit einer genialen Aussicht in alle Richtungen sowie Ritz-Crackern mit Kaviarcreme belohnt wurden. Dekadent gesättigt (Kevin) ging es in der Hälfte der Aufstiegszeit wieder bergab und in das heimische Appartement, wo uns Familie A. mit Lachs und Risotto verköstigten.

Auf morgen ist nun der nächste Termin für die Walsafari angesetzt, diesmal mit einem anderen Anbieter (Boot statt Schlauchboot), dessen Ausrüstung uns hoffentlich nicht im Stich lässt. Übermorgen wollen wir, nachdem uns der norwegische Film Troll Hunter so scharf darauf machte, per Speedboat in den Trollfjord schippern und uns dort eine Scheibe des durch den Film ausgelösten Hype abschneiden.

Bleibt geschmeidig, man liest sich.

3 Kommentare

  1. Hammer Bilder!!!
    Sieht ja echt mega aus dort!!! Genießt es!
    …hoffe dass ihr dann morgen endich Wale seht :-/

  2. Kann mich nur anschließen, wirklich schöne Bilder.
    Was für eine Kamera verwendest du und welches Objektiv?

    • einoelleppig

      24. August 2018 at 19:14

      Hab ne Canon EOS 600 mit dem normalen Kit Objektive (EFS 18-55mm) drauf. Mitgenommen hab ich noch mein Macro mit 100mm. Für mehr war keinen Platz 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Lönis Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑